FANDOM


Schreibe den ersten Absatz deines Artikels hier.

Bau der BagdadbahnBearbeiten

Die Bagdadbahn erstreckt sich über 2600 Kilometer von Istanbul nach Bagdad. Unter der Leitung deutscher Ingineure startete das Projekt ca. um 1888, auf Nachfrage des mittellosen Sultans Abdel Hamid II unterstützte die Deutsche Bank als Hauptinvestor das Projekt finaziell. Geplant war der Verlauf von Istanbul über Bagdad bis weiter zum persischen Golf. Innerhalb von acht Jahren wurden ca. 1000 km fertiggestellt. 1896 fuhr der erste Zug von Istanbul nach Konya. Mächtige Gegner des Bahnbaus wie England und Russland wollten den weiteren Ausbau verhindern, da sie wachsenden Einfluss Deutschlands fürchteten. Ein weiterer Konflikt entfachte sich zwischen England und Deutschland da die Bahn erdölreiche Gebiete durchlaufen sollte. 1912 überschrieb die türkische Regierung der Deutschen Bank die Konzession für alle Erdöl- und Mineralvorkommen 20km beiderseits der Bahnstrecke. Dies war ein großer Vorteil für Deutschland weil es nun Aussicht auf ein reiches Erdölvorkommen hatte. Der Ausbruch des Ersten Weltkrieges stoppte den weiteren Ausbau der Bahn. Aufgrund der Niederlage fehlten Deutschland die finanziellen Mittel um die Bahn weiterhin zu finazieren. Zusätzlich eroberten die Briten das Gebiet.

Erst nach der Unabhänigkeit des Irkas wurde die Bahn unter ihrer Leitung weitergebaut. 1940 fuhr die erste Bahn von Istanbul nach Bagdad, die Weiterführung zum persischen Golf wurde jedoch nicht gebaut.



QuellenBearbeiten

http://www.bagdadbahn.de/

http://www.daserste.de/bagdadbahn/

http://www.vorkriegsgeschichte.de/content/view/15/31/

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.