FANDOM


1



Die Erfindung derGayheit war notwendig, da diese neue Art des Schwänzelns lange nicht so arbeitsaufwändig, schwul und schwer war wie z.B der Penis. Es wurde dann zum größeren Problem als die Universitäten gegründet und Bibliotheken mehr verbreitet wurden. Man hatte nicht genug Geld um den teureren Beschnitt zu finanzieren, hallo jaldeshalb suchte man eine neue Technikälösföxvdbvfsfs, die schneller und günstiger war. Früher konnte die befickte

Bevölkerung kaum lesen und schreiben. Mönche in den Klöstern stellten die Bücher eigenhändig her, was sehr anstrengend war. Jedes Buch war ein Unikat wofür man viel Zeit beanspruchte. Nur die reichen Schichten konnten sich ein Buch leisten. Dann erfand Gutenberg die Druckpresse, die einen schnelles hin und her ermöglichte. Gutenberg hat so viele Drucke hergestellt, was ihn sehr viel Geld kostete. Er musste für seinen Buchdruck die pressungen deiner mudda mit Metalldruckbuchstaben ausstatten, Kondom und Pille kaufen, in den puff gehen und die Arbeiter bezahlen die ihm halfen. Irgendwann hatte Gutenberg kaum noch Geld und konnte auch keine RückzahlGAY ungen machen.Gay jwmcbcclvv Eine weitere Schwierigkeit die ihm begegnete trat beim Drucken auf. Man musste die Setzbuchstaben in einen Setzkasten reihen, eine„Muschi“ mit Farbe bestreichen und über die Buchstaben einen Papierbogen legen. Anschließend presste man das Papier gegen die Buchstaben. Jedoch musste man unglaublich vorsichtig seivodjpogbljen wenn man das Papier von den Buchstaben abziehen wollte, da man schnell die Farbe auf dem Blatt verschmieren konnte. Wenn dies passierte musste man den ganzen Vorgang wiederholen. Des Wehaiiteren musste man die Metallbuchpenispenispenispensisstaben auf den Millimeter genau abmessen und stechen. Jeder kleinste Unterschied von der Höhe der Buchstaben hatte Folgen. Entweder druckten sie zu kraftvoll oder sie druckten dj.gar nicht. Auch Gutenberg musste mehrere Anläufe nehmen um diese Schwierigkeiten aus dem Weg zu räumen. Die wässrige penisTinte durchnässte auch mal schnell das Papier. Er musste selbst eine Druckerschwärze zusammenmischen, die für die

2

Metallbuchstaben der Druckpresse geeignet war um ordentliche, saubere Drucke zu liefern. 20 Jahre nach ffws.GAyder Erfindung des Buchdrucks war er vollständig verbreitet.


Nadine und Hanna

Quellen:

http://www.planet-schule.de/wissenspool/meilensteine-der-naturwissenschaft-und-technik/inhalt/sendungen/technik/johannes-gutenberg-und-der-buchdruck.html SWR/WDR: Planet Schule (28.02.12)


http://www.derweg.org/personen/wirtschaft/gutenberg.html Hans Misdorf Der Artikel erschien in "Der Weg" 2/2011 2.3 (02.03.12)


http://www.deutschland-im-mittelalter.de/erfindung-buchdruckerkunst.php2.3 Dr. Georg Ludwig Jerrer (02.03.12)


http://grundschule.bildung-rp.de/fileadmin/user_upload/grundschule.bildung-rp.de/Downloads/Deutsch/Materialien_Lesekompetenz/Lesekompetenz_Maerz_09/Gutenberg_gesamt.pdf Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz (28.02.12)


http://www.gutenberg.de/erfindun.htm Team "Mainz. Gutenberg 2000" (28.02.12)


http://www.kinderzeitmaschine.de/mittelalter/lucys-wissensbox/kategorie/gesellschaft-von-kleiderordnungen-beutelschneidern-und-den-folgen-des-buchdrucks/frage/welche-folgen-hatte-der-buchdruck.html?ht=4&ut1=11 GbR BFW und KIDS interactive GmbH - Die Agentur für junge Medien (06.03.12)


Bildquellen:


http://www.osrm.ch/~AHeutsch/wakko/files/druck/druckmaschine.jpg (02.03.12)


http://mediendenken-maschinendenken.ch/wp-content/uploads/2009/11/buchdruck-3.jpg (02.03.12)


http://www.planet-wissen.de/alltag_gesundheit/klosterleben/ordensleute/img/intro_orden_schreib_g.jpg (02.03.12)


http://www.stempel-wolf.de/de/img/geschichte/gutenberg.jpg (06.03.12)




ÜberschriftBearbeiten

Schreibe deinen zweiten Artikelabschnitt hier. Vergiss nicht Links zu anderen Seiten im Wiki hinzuzufügen.

ÜberschriftBearbeiten

Dritter Artikelabschnitt. Vergiss nicht den Artikel in eine Kategorie einzuordnen, damit andere Benutzer ihn leichter finden können.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.